Vor der Vasektomiewas tun, was lassen?

Vor der Vasektomie – was tun, was lassen?

Vor der Operation gilt es sich den folgenden laboratorischen Untersuchungen zu unterziehen: Blutbild und Hepatitis-B-Antigen. Diese Untersuchungen sollten vom behandelnden Arzt am Wohnort vorgenommen werden.

Nach Erhalt der Untersuchungsergebnisse kann man telefonisch oder per E-Mail einen konkreten Behandlungstermin vereinbaren.

Vor dem Eingriff muss eine Intimrasur vorgenommen werden.

Zum Eingriff selbst kann man allein oder in Begleitung erscheinen. Direkt danach wird man wieder nach Hause entlassen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kann die Partnerin bei der Vasektomie dabei sein?

Herr Doktor, darf ich bei der Vasektomie meines Partners dabei sein?“ Mit dieser Frage habe ich mich in meiner langjährigen Praxiserfahrung des Öfteren konfrontiert gesehen. Diese Frage sollte in erster Linie nicht an mich, sondern an den Partner gerichtet, und mit diesem eingehend besprochen werden. Die Grundsatzregel ist die, dass bei operativen Eingriffen bei Personen ab 16 Jahren die Anwesenheit von Familienangehörigen nicht angeraten ist.

In letzter Minute ausgedrückt, kann dieser Wunsch zu unangenehmen Situationen führen. So stürmte einmal während einer Vasektomie in unserer Praxis in Gdynia die Frau des Patienten ins Behandlungszimmer, und als Liliana sich ihr in den Weg stellte, fragte sie erbost: „Ja wissen Sie denn nicht, wer ich bin?“ Nein, das wussten wir nicht, aber das machte in der Situation auch nicht wirklich einen Unterschied – was die Frau als Juristin, wie sich herausstellte, sich auch hätte denken können. Erst als wir sie darauf hinwiesen, dass die Anwesenheit jeder zusätzlichen Person unnötig das Infektionsrisiko erhöhe, zog sie sich aus dem Behandlungszimmer zurück. Nach Abschluss der Operation ließ sich diese unangenehme Situation dann in einem äußerst freundlichen Gespräch bereinigen.

  • der Patient entscheidet selbst, ob die Partnerin bei der Vasektomie dabei sein kann
  • für die Anwesenheit der Partnerin muss der Patient eine schriftliche Einwilligung geben
  • der Patient sollte seine Entscheidung sorgfältig überdenken
  • Ob man während des Eingriffs Fotos oder Filmaufnahmen machen darf? Für heute ist die Antwort auf diese Frage ein klares NEIN. Warum, erklären wir unseren Patienten gern persönlich.
Asysta
Copyrights © Wazektomia.com
Created by www.elkomtel.pl